Sie befinden sich hier: StartseiteInformationen von A - Z / Mensa-Start in Zeiten von Corona

Johannes-Kepler-Gymnasium Weil der Stadt

Max-Caspar-Str. 47
71263 Weil der Stadt

Tel.: 07033/30927-0
Fax.: 07033/30927-50
E-Mail: sekretariat@jkgweil.de
www.jkgweil.de

Mensa-Start in Zeiten von Corona

In der Mensa sind wir technisch gut gerüstet.

  • Die Ausgabe ist durch Plexiglas geschützt
  • Wir haben Einbahnbetrieb, d.h. Zugang durch den Haupteingang, verlassen durch die Notausgänge.
  • Gegessen wird in 3 Schichten in jeweils zugeteilten Zonen (s. Giconocha-Konzept).
  • Die Stühle sind auf Abstand gestellt und müssen so stehenbleiben.
  • Am Eingang haben wir einen kontaktlosen Desinfektionsmittelspender.
  • Die Tablettwagen für das benutzte Geschirr befinden sich neben den Ausgängen.
  • Mund-Nasenschutz-Pflicht herrscht im ganzen Keplersaal. Ausgenommen natürlich während des Essens am Platz.

Maskenpflicht (Mund-Nase-Bedeckung)

Seit 24.9. werden

MNB-Nicht- und -Falsch-träger weggeschickt und nicht mehr bedient.

Es geht uns hierbei auch um unseren eigenen Schutz.

Deshalb akzeptieren wir keine Gesichts- oder Mund-Schilde und auch keine Atteste.

Personal

Seit 28.9. arbeiten wir wieder mit Eltern und Schülern.

Wir tragen Masken und halten soweit möglich Abstand.

 

 

Speiseplan und Bonverkauf

  • Aufgrund geringer Essenszahlen am Mittwoch werden wir ab UW5 nur noch 1 Menü anbieten. Ob vegetarisch oder mit Fleisch, hängt auch vom Menüplan unseres Caterers ab.
  • Pausenverkauf ist möglich, aber nur für die Schüler/-innen, die sich im Bereich der Mensa aufhalten dürfen.
  • Bonvorverkauf
  • - vor dem Unterricht in der Mensa
  • - in der großen Pause auf dem unteren Schulhof und in der Mensa
  • Nachtisch und Getränke gleich beim ersten Anlauf mitnehmen. Späteres Holen nur, wenn keine Schlange vorhanden ist.
  • Der Speiseplan befindet sich an der gewohnten Stelle auf der JKG-Seite.
  • Damit der Bezahlvorgang möglichst schnell geht, bitte das Geld abgezählt mitbringen.
  • Wegen des Einbahnverkehrs heißt es: erst an der Kasse bezahlen und dann weitergehen und das Essen übernehmen.

Corona und die zugehörigen Verordnungen werden ganz sicher dafür sorgen, dass das Ganze sehr dynamisch bleibt.

Wir, und speziell Clara Fritz, tun unser Bestes, damit die Schüler/-innen ein warmes Mittagessen bekommen!